Helping Hand

Über The Grace Trust

Mitte der 1960er Jahre verkaufte John Dallow seine Fabrik und aus seinen christlichen Überzeugungen heraus sorgte er dafür, dass ein großer Teil des Erlöses für wohltätige Zwecke verwendet wurde („Geben ist seliger denn Nehmen“, Apg 20:35).

Dazu gründete er 1968 eine Stiftung mit dem Namen The Grace Trust. Er begann sofort, mit seiner Stiftung, dem Trust, gute Zwecke zu unterstützen, in Großbritannien und außerhalb. Dazu gehörte die Förderung von Schulen, an denen die Kinder im christlichen Ethos erzogen wurden, die Linderung von Armut, Unterstützung für die Verbreitung des Evangeliums in aller Welt, Hilfe für Kranke, alte Menschen und Schwache oder auch die finanzielle Unterstützung von Hilfsorganisationen bei ihrer Arbeit in von Naturkatastrophen heimgesuchten Gebieten. Die ihn kannten, haben John Dallow als fröhlichen und großzügigen Mann in Erinnerung. Als er 1978 starb, hatte er praktisch all sein Geld anderen gegeben („Einen fröhlichen Geber hat Gott lieb“, 2. Kor. 9:7).

Die heutigen Kuratoren des Grace Trust sind ganz darauf bedacht, sein Werk fortzuführen und auf seinen Anstrengungen aufzubauen. So ging die Arbeit des Grace Trust in den letzten Jahren dank der enormen Anstrengungen eines Teams freiwilliger Spendensammler in gutem Tempo weiter. Die Kuratoren bemühen sich stets, solche Werke zu unterstützen, die mit John Dallows christlichem Glauben, seinen Anliegen und Prinzipien vereinbar sind. Sie sollen auf irgendeine, wenn auch beiläufige Art und Weise widerspiegeln, wie wunderbar Gottes Gaben, seine Barmherzigkeit und Liebe sind. Da die Betreuung und christliche Erziehung von Kindern und jungen Menschen Dallow stets am Herzen lag, legen die Kuratoren auch heute auf diesen Bereich besonderen Wert. Dabei hat der Trust nicht nur in Großbritannien und auf dem Kontinent viel zur Unterstützung christlicher Schulen getan: Er hat auch in Afrika, Südamerika und der Karibik Schulen gefördert und die Lebensumstände von Kindern verbessert, die unter schwierigsten Bedingungen leben („Denn der Herr ist voll Erbarmen und Mitleid“, Jakobus 5:11).

Die Kuratoren bemühen sich stets darum, noch mehr zu leisten, um das Werk des Trusts zu fördern, und es besteht so viel Bedarf! Wenn Sie gerne eine Spende tätigen oder ein Erbe hinterlassen möchten, so wird dies dankbar angenommen. Wir beschäftigen kein bezahltes Personal und hängen fast gänzlich von der harten Arbeit Freiwilliger ab. Sie können also in der Gewissheit geben, dass jede Spende im größten Ausmaß Gutes bewirkt.

Leisten Sie eine Spende

Wenn Sie die Arbeit des The Grace Trust gerne finanziell unterstützen möchten, dann klicken Sie bitte unten.



Spenden >
Wir möchten für die Spende unsere Dankbarkeit zum Ausdruck bringen. Die Unterstützung durch eine Stiftung wie die Ihre, die unser Ethos teilt, ist sehr ermutigend für uns. - Fondation pour l’école